Emmelsbüll – Rimbertikirche

Home / Alle Projekte / Emmelsbüll – Rimbertikirche
Emmelsbüll – Rimbertikirche

Die Haut wird dünn
Der Finger reicht, um sich an einigen Stellen durch das Holz zu bohren. Dabei soll die hölzerne Außenhaut des Kirchturms doch Glocken und Glockengestühl schützen.
Doch das Holz, das vor etwa fünfzig Jahren am Turm angebracht worden ist, ist morsch. Die Bretter lösen sich von der Unterkonstruktion. Regenwasser und Schnee dringen in das Turminnere. Schäden am großen Tragbalken und am Glockengestühl sind schon auszumachen.

Müssen die Glocken schweigen?
Sollte sich der Prozess fortsetzen, könnten die Glocken nicht mehr geläutet werden. Das wäre nicht vorstellbar, denn seit vielen hundert Jahren markieren die Glocken Gottesdienste, Beerdigungen und Trauungen.
Das Wasser wird sich weiter den Weg in den Turm und schließlich auch in die Kirche bahnen. Je länger man wartet, desto größer und kostspieliger werden die Folgeschäden.
Der Emmelsbüller Kirchturm braucht dringend eine neue Holzverschalung aus Lärchenholz.
Die Kirchengemeinde rechnet laut Architektenschätzung mit Kosten von etwa 18.000 Euro. „Das ist für uns viel Geld“, gibt der Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Rolf Wiegand, zu bedenken. Dennoch sei man zuversichtlich, den Turm innerhalb der kommenden zwei Jahre erneuern zu können.

Es fehlen 5.000 Euro
Einen Teil der Summe, etwa 13.000 Euro, kann die Gemeinde bereits finanzieren. Für den Rest ist man auf Spenden angewiesen. „Wir brauchen eigentlich 100 Menschen, die jeweils 50 Euro geben, dann könnten wir sofort mit der Arbeit beginnen”, so die Gemeinde. Selbstverständlich sei aber auch jeder andere Betrag willkommen, egal ob höher oder niedriger.

Projekt:
Erneuern der Holzverschalung am Kirchturm

Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen