Neugalmsbüll – St. Michaeliskirche

Home / Alle Projekte / Neugalmsbüll – St. Michaeliskirche
Neugalmsbüll – St. Michaeliskirche

Stufenlos glücklich
Eine der bemerkenswertesten Kirchen Schleswig-Holsteins aus der Zeit des 19. Jahrhunderts steht in Neugalmsbüll. Im „Großen Nordfriesland-Buch“ ist von “einem Gesamtkunstwerk des Historismus” zu lesen.
Der Kirchengemeinderat ist stolz darauf. Für ihn ist es aber auch wichtig, eine offene und einladende Kirche zu sein. Doch leider können diejenigen, die auf einen Rollstuhl oder einen Rollator angewiesen sind, nur mit großer Mühe in die Kirche gelangen. Die hohen Stufen am Eingang sind ein Hindernis.
Besuchern oder Besucherinnen im Rollstuhl half bislang eine große Klapprampe. Nur zu Dritt konnte sie aufgestellt werden.

Nicht wieder ein Provisorium
Inzwischen haben sich die Maße der Rollstühle jedoch verändert. Der Kirchengemeinderat möchte nicht wieder in ein Provisorium investieren.
Der Kirchengemeinderat plant deswegen die Errichtung einer nach allen Seiten auslaufenden gepflasterten Lauffläche. Sie wird an der obersten Stufe beginnen und in behindertengerechter Neigung auf das Wegeniveau auslaufen.
Laut Architektenschätzung kostet diese Maßnahme etwa 11.000 Euro. Davon kann die Gemeinde etwa 6000 Euro selber finanzieren.
Je schneller sich genügend Spenderinnen oder Spender finden, desto eher kann mit den notwendigen Erd- und Pflasterarbeiten begonnen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen